Irmtraud Gutschke 18.10.2016 / Literatur
Buchmesse Frankfurt/Main

Sei, wie du bist

Nari Hong: Wie ein Mann im Rollstuhl auf seine Tochter stolz sein kann

Lebenskunst: Kinder ab vier, für die dieses Buch gemacht ist, werden mit diesem Begriff nichts anfangen können. Später vielleicht. Zunächst einmal dürfen sie sich von der freundlichen Stimmung dieser Geschichte umhüllen lassen. Alles ist gut zwischen dem Vater und der kleinen Tochter, auch wenn der Erwachsene sich immer wieder Sorgen macht.


Buch im nd-Shop bestellen:
* Nari Hong: Sei nicht traurig, Papa. LeiV Verlag. 36 S., geb., 12,90 €.


»Mein Papa kann nicht laufen. Das ist schon so, seit er ein Baby war. Oft sagt er zu mir: ›Es tut mir leid.‹« Das Bild auf der ersten Seite - die Autorin hat ihr Buch auch selbst illustriert - zeigt einen Mann im Rollstuhl. Seine Beine scheinen etwas kurz zu sein, aber er hat ein freudiges Gesicht, nicht nur, weil er von blühenden Bäumen umgeben ist, sondern weil sein Kind ihn lachend ansch...


Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: