Werner Jung 18.10.2016 / Literatur
Buchmesse Frankfurt/Main

Kunsträtsel

Brigitte Kronauer führt ein Kuriositätenkabinett skurriler Figuren vor

Der neue Roman von Brigitte Kronauer spielt im behaglich-beschaulichen Aachen der Gegenwart, genauer gesagt, in einem eng gewebten Netz von drei Orten: im großbürgerlichen Aachener Süden bei einem Stausee, in der Nähe davon im Wohnhaus von Tante Emmi und dann noch in dem kleinen Antiquitätenlädchen vor dem Dom.


Buch im nd-Shop bestellen:
* Brigitte Kronauer: Der Scheik von Aachen. Roman. Klett-Cotta. 399 S., geb., 22,96 €.


In der Hauptsache geht es um sechs Figuren: Anita Jannemann ist von Zürich nach Aachen gekommen, um ihrem Freund und Geliebten Mario Schleifelder nahe zu sein. Auch will sie wenigstens zeitweise dorthin zurückkehren, wo sie ihre Kindheit verbracht hat. Dann ist da noch ihre Tante Emmi, die von einer polnischen Hilfskraft, Frau Bartosz, im Haushalt und auch sonst unterstützt wird.

Herrn Brammertz verbi...


Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: