Werbung

USA lockern Sanktionen gegen Kuba

Washington. Die USA haben eine weitere Lockerung ihrer Sanktionen gegen Kuba angekündigt. Handelsminister Jacob Lew erklärte am Wochenende, die Entscheidung könne »größere Chancen für Kubaner und Amerikaner eröffnen«. Insbesondere betreffen die Erleichterungen den wissenschaftlichen Austausch in der medizinischen Forschung und die Einfuhr von Waren wie kubanische Zigarren und Rum in die USA. Weitere Erleichterungen betreffen bisher geltende Einschränkungen beim Transport von Schiffs- und Luftfracht. Havanna begrüßte die Ankündigung. Die kubanische Regierung sehe jedoch auch, dass Washington damit »Wandel befördern« wolle und »Programme der Einflussnahme auf unser Land« fortgesetzt werden sollten. AFP/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!