Wem die Fragestunde schlägt

Das Dorf und die Macht - ein Fall aus dem Hunsrück

  • Von Hans-Gerd Öfinger
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die im Hügelland zwischen Rhein und Mosel gelegene rheinland-pfälzische Gemeinde Birkheim mit ihren knapp 140 Einwohnern hat bislang nie überregionales Aufsehen erregt. Auch die allermeisten Autofahrer auf der Hunsrück-Autobahn A61 zwischen Koblenz und Ludwigshafen wissen nicht, dass sie nahe der Anschlussstelle Pfalzfeld wenige Sekunden lang über Birkheimer Gemarkung fahren.

In jüngster Zeit jedoch findet ein Konflikt im Birkheimer Rathaus durchaus Beachtung - auch weit über das idyllische Dorf hinaus. Es geht um Demokratie und Transparenz. Der Sachverhalt: Im Juni beschloss der aus sechs gewählten Ratsmitgliedern und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister bestehende Gemeinderat, die reguläre Einwohnerfragestunde als Bestandteil der Tagesordnung jeder öffentlichen Sitzung zu streichen. Keine vier Monate machte das Gremium jedoch plötzlich einen Rückzieher und revidierte den Beschluss. Warum?

In der rheinland-pfälzischen Gemeindeordnung i...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 476 Wörter (3448 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.