Werbung

Der Landkreis zum Flughafen

Unterstütze das nd mit einem monatlichen Beitrag

Minimum 2,50 Euro/Monat

...oder einem Abo oder einer Spende:

  • Wählen Sie ein Abo:

    • Online-Abo
    • Kombi-Abo
    • Print-Abo
    • App-Abo
    Lesen Sie das »nd« wo und wann Sie wollen. Mit dem Online-Abo erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln in elektronischer Form auf unserer Webseite und dazu das nd-ePaper. Zum Online-Abo
    Mobil, kritisch und mit Links informiert:
    neues deutschland als ePaper – und am Wochenende im Briefkasten!
    Prämie: Das nd-Frühstücksbrettchen. Der Wegbegleiter für den Start in den Tag.
    Zum Kombi-Abo

    Lesen Sie das »nd« wo und wann Sie wollen. Mit der nd-App erhalten Sie Zugang zur Zeitung in elektronischer Form als App optimiert für Smartphone und Tablet.

    Die nd-App gibt es für iOs und Android.

    Zum App-Abo
  • Per Überweisung:

    Stichwort: nd-paywall

    Berliner Bank
    IBAN: DE11 1007 0848 0525 9502 04
    SWIFT-CODE (BIC): DEUTDEDB110

    Per Paypal

    PayPal

    Per Sofortüberweisung

    Sofortüberweisung

    Ich habe bezahlt.

  • Ich bin schon Abonnent
    Login

    Passwort vergessen?

  • Vielleicht später...

 Der Landkreis Dahme-Spreewald (LDS) - er erstreckt sich von der südlichen Stadtgrenze Berlins bis zum Spreewald und grenzt im Westen an den Niederen Fläming - zählt zu den dynamischsten Wachstumsregionen bundesweit.

 Die Einwohnerzahl liegt derzeit bei 163 000 und wächst dank starken Zuzugs vor allem im Norden und einer relativ hohen Geburtenrate. 2030 rechnet man mit bis zu 200 000 Einwohnern - die Nachfrage nach Wohnraum ist enorm.

 Kreissitz ist Lübben (Spreewald), die Außenstelle befindet sich in Königs Wusterhausen. Zu den größten Städten zählen auch Luckau und Wildau.

 Der Landkreis ist über die Bundesautobahnen A10, A12, A13, A113 und A117, Bundes- und Landesstraßen, den Regional- und Fernverkehr der Bahn und den Hafen in Königs Wusterhausen gut an das Verkehrsnetz angebunden. Hinzu kommt der Flughafenstandort in Schönefeld mit dem neu entstehenden Haupstadtflughafen BER als wichtigstes Infrastrukturprojekt.

 Motoren der wirtschaftliche Entwicklung der Region sind vor allem Wildau als Innoviations- und Industriestandort mit dem Luft- und Raumfahrtzentrum und der Technischen Hochschule, der künftige Hightech-Standort Königs Wusterhausen sowie Schönefeld und das Flughafenumfeld. tm

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen