Streit mit der AfD um das Hambacher Schloss

Neustadt a. d. Weinstraße. In Rheinland-Pfalz stößt eine geplante Tagung der AfD-Landtagsfraktion auf dem Hambacher Schloss auf Widerstand aus der Bevölkerung. Eine Gegendemonstration sei für den Tag der Veranstaltung, den 28. Oktober, angemeldet, sagte eine Sprecherin der Stadt Neustadt an der Weinstraße am Mittwoch. Zwei weitere Personen hätten sich über Möglichkeiten zu demonstrieren informiert. Rüdiger Stein vom Bündnis gegen Rechts sagte, es sei »ein falsches Signal«, der AfD das Hambacher Schloss zur Verfügung zu stellen. Das Schloss ist ein wichtiges Symbol der deutschen Demokratiebewegung und beherbergt die Originalfahne von 1832 in Schwarz-Rot-Gold. Stein ergänzte, die AfD sei zwar demokratisch gewählt, doch stünde ihre Politik den Ideen der Festteilnehmer von damals entgegen. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken