BASF: Landtag plant Sondersitzung

Ludwigshafen. Nach der Explosion beim Chemieriesen BASF in Ludwigshafen planen SPD, FDP und Grüne für den 27. Oktober eine Sondersitzung im Landtag von Rheinland-Pfalz. Dabei soll es um den Hergang des Unglücks und die Folgen für Mensch und Umwelt gehen. Zudem sollen die Konsequenzen für die BASF, den größten rheinland-pfälzischen Arbeitgeber, Thema sein. Bei dem Unglück am Montag starben zwei Mitarbeiter der BASF-Werksfeuerwehr, als es im Hafen zu einer Explosion kam. Über 20 Menschen wurden teils schwer verletzt. Am Mittwoch wurde eine dritte Leiche aus dem Hafenbecken geborgen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

jetzt abonnieren!

Wie? Noch kein Abo?

Na, dann aber hopp!

Einfach mal ausprobieren: 14 Tage digital, auf Papier, als App oder was weiß ich!

Jetzt kostenlos testen