ELN: Desertionen vor den Friedensgesprächen

Treffen mit Kolumbiens Regierung in diesem Monat

Bogotá. Aus den Reihen der kolumbianischen Guerillaorganisation ELN sind seit Jahresbeginn mehr als 250 Kämpfer desertiert. Diese Zahlen nannte die Armee am Dienstag (Ortszeit) wenige Tage vor Beginn von Friedensgesprächen zwischen Kolumbiens Regierung und der ELN. 252 Guerilleros hätten sich freiwillig ergeben, 388 seien festgenommen und 46 im Kampf getötet worden, teilte die Marine mit.

Am Montag hatte es der Armee zufolge bei einem Militäreinsatz im Nordosten des Landes einen Toten auf Seiten des Nationalen Befreiungsheers (ELN) gegeben, vier ELN-Kämpfer waren gefangen genommen worden. Im Departamento Choco an der Grenze ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: