Leichter Trend hin zum Ingenieurstudium

Mainz. Die Universitäten in Rheinland-Pfalz zählen im Wintersemester 2016/2017 etwa 76 640 eingeschriebene Studenten. Wie eine dpa-Umfrage ergab, sind damit an den fünf Unis Mainz, Koblenz-Landau, Kaiserslautern, Trier und Speyer rund 600 Studenten weniger immatrikuliert als im Vorjahr. Es zeichnet sich ein ein leichter Trend weg von den Geisteswissenschaften hin zu den ingenieur- und naturwissenschaftlichen Studiengängen ab. Mit rund 32 500 Studenten bleibt die Mainzer Johannes-Gutenberg Universität die größte Hochschule des Landes. Die Zahlen sind teilweise nur Prognosen und Zwischenstände. dpa/nd

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

jetzt abonnieren!

Wie? Noch kein Abo?

Na, dann aber hopp!

Einfach mal ausprobieren: 14 Tage digital, auf Papier, als App oder was weiß ich!

Jetzt kostenlos testen