Leichter Trend hin zum Ingenieurstudium

Mainz. Die Universitäten in Rheinland-Pfalz zählen im Wintersemester 2016/2017 etwa 76 640 eingeschriebene Studenten. Wie eine dpa-Umfrage ergab, sind damit an den fünf Unis Mainz, Koblenz-Landau, Kaiserslautern, Trier und Speyer rund 600 Studenten weniger immatrikuliert als im Vorjahr. Es zeichnet sich ein ein leichter Trend weg von den Geisteswissenschaften hin zu den ingenieur- und naturwissenschaftlichen Studiengängen ab. Mit rund 32 500 Studenten bleibt die Mainzer Johannes-Gutenberg Universität die größte Hochschule des Landes. Die Zahlen sind teilweise nur Prognosen und Zwischenstände. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung