Pleitegehen ist keine Option

Martin Ling über die Krise von Venezuelas staatlichem Erdölkonzern PDVSA

  • Von Martin Ling
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Friss oder stirb: Venezuelas staatlicher Ölkonzern PDVSA hat ausländischen Gläubigern eine Frist bis Freitag gesetzt, um sie von einer Umwandlung bald fälliger Anleihen in länger laufende Anleihen zu überzeugen. Eine Strategie, wie sie einst die argentinische Regierung von Néstor Kirchner gefahren hat und mit der sie 92 Prozent der Gläubiger zu einem widerwilligen Forderungsverzicht bewegen konnte - nur...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.