Insolvenzverschleppung im Festspielhaus Füssen?

Füssen. Das insolvente Festspielhaus in Füssen beschäftigt nun auch die Staatsanwaltschaft. Wie ein Sprecher der Behörde in Augsburg am Donnerstag mitteilte, ist dort ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Insolvenzverschleppung anhängig. Zuvor hatte die »Süddeutsche Zeitung« darüber berichtet. Gegen wen und aus welchem Grund die Ermittlungen eingeleitet wurden, teilte die Behörde nicht mit. Anfang Juli hatte die Betreiberin des Festspielhauses, die Musiktheater Füssen Besitz GmbH & Co. KG, Insolvenzantrag gestellt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung