Demonstration gegen Abschiebungen

Eisenhüttenstadt. Zu einer Demonstration gegen Abschiebungen, Abschottung, Diskriminierung und Angriffe auf Geflüchtete haben junge Antirassisten und Flüchtlingsunterstützer für diesen Sonnabend nach Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) aufgerufen. Treffpunkt ist ab 14 Uhr am Bahnhof Eisenhüttenstadt. Im Anschluss ist vorgesehen, dass sich der Demonstrationszug zur Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Brandenburg für Asylbewerber (ZAHB) bewegt. »Wir sind für eine offene und tolerante Gesellschaft in der man sich frei bewegen kann und nicht aufgrund von Abstammung, Geschlecht, sozialer Herkunft, Religion, Sexualität sowie geistigen Fähigkeiten oder körperlichem Erscheinungsbild diskriminiert wird«, heißt es in einem Aufruf, der von einer »Gruppe junger Menschen aus Brandenburg« unterzeichnet wurde. tm

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung