Auslese unter Flüchtlingen beginnt

Berlin. Die Bundesregierung will im November die ersten von künftig 500 Flüchtlingen pro Monat aus Griechenland nach Deutschland holen. Eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums sagte am Donnerstag: »Wir haben aus Griechenland und Italien schon Akten über jeweils mehr als 500 Flüchtlinge bekommen, sie werden jetzt im BAMF geprüft.« Im November könnte das erste Flugzeug aus Griechenland in Deutschland landen, wie das »Handelsblatt« berichtete. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte auf dem Flüchtlingsgipfel in Wien vor wenigen Wochen angekündigt, monatlich 500 Schutzsuchende aus Italien und Griechenland nach Deutschland zu holen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ist dabei, unter den Vorschlägen der griechischen und italienischen Behörden geeignete Fälle auszusuchen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung