Abwandern kommt nicht infrage

In Brasilien setzen Kleinbauern verstärkt auf Bioanbau, um der Landflucht entgegenzuwirken

  • Von Andreas Behn
  • Lesedauer: ca. 6.5 Min.

Mit einem gezielten Hieb trennt Maycon Reck das Bananenbüschel von der Staude. Dann zerhackt er den Rest des Scheinstammes und der großen Blätter. Bananenstauden tragen nur einmal im Leben, dann sterben sie ab. Maycon verteilt die organischen Reste auf dem Boden und zeigt auf die kleinen Schösslinge am Fuß der Staude, aus denen bald eine neue Generation Bananen wachsen wird.

»Noch sind die Früchte grün, aber schon in wenigen Tagen sind sie reif und können gegessen werden«, sagt der junge Landwirt. Er ist stolz auf den biologischen Anbau: »Keine Gifte, kein chemischer Dünger, kein Export von halb reifen Nahrungsmitteln!« Alles, was seine Familie auf den knapp zehn Hektar Land herstellt, wird zu Haus oder in der nahen Umgebung konsumiert.

Maycon ist gerade mal 19 Jahre alt. Wie sein älterer Bruder arbeitet er begeistert auf dem Landgut mit. »Abwandern kommt für mich nicht infrage«, sagt er und ist damit eine Ausnahme in der Lan...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1382 Wörter (9136 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.