Werbung

Sachsen-Anhalt hilft Kommunen bei Schuldenabbau

Magdeburg. Vier Städte und ein Landkreis haben nach Darstellung des Magdeburger Finanzministeriums vom Teilentschuldungsprogramm »Stark II« profitiert. Im Oktober sei ihre Schuldenlast durch einen Tilgungszuschuss um mehr als 400 000 Euro gesunken, teilte das Ressort am Freitag in Magdeburg mit. Außerdem seien zinsgünstigere Kreditverträge in Höhe von knapp einer Million Euro und mit einer Laufzeit von fünf bis zehn Jahren abgeschlossen worden. Im Gegenzug verpflichteten sich die Kommunen zu Sparmaßnahmen. In den Vorteil der Finanzhilfen seien der Landkreis Harz sowie die Städte Coswig, Harzgerode, Oberharz am Brocken und Weißenfels gekommen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!