Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Hören Sie jetzt auf zu lachen

Auflauern mit Messer und Kettensäge: »Horrorclowns« suchen Deutschland heim

  • Von Velten Schäfer
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Selbstredend gibt es im weitgehend verfachausdruckten Spätanthropozän einen Terminus technicus für die Angst vor Clowns: »Coulrophobie«, abgeleitet aus dem griechischen »Kolon« für Glied oder Stelze sowie »Phobia« für Angst. Zwar nörgelt Wikipedia, der schöne Ausdruck scheine doch eher »neueren Datums zu sein und nicht aus wissenschaftlichen Quellen zu stammen«. Doch schlägt auch hier die Praxis die Theorie: Längst ist die Clownangst in der Mitte der Gesellschaft angekommen und schon fragt die Presse: »Clownbedrohung, Terrorismusgefahr - ich habe Angst! Soll ich jetzt weniger vor die Tür?«

Hören Sie jetzt auf zu lachen. »Bild« greift hier nur die Sorgen und Ängste der Menschen auf. Denn tatsächlich grassiert die Unsitte, sich irgendwo inmitten der Skala zwischen Monster und Clown zu maskieren und Passanten in drohender Pose aufzulauern, dieser Tage auch in deutschen Landen. Und da am Montag das irgendwann in den 90er Jahren überfl...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.