Werbung

Grüner Bürgermeister in Mitte

Das neue Bezirksamt in Mitte ist fast komplett. An der Spitze steht Stephan von Dassel von den Grünen. Bei der Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung am 18. September siegte sie mit nur 156 Stimmen gegen die SPD. Die Sozialdemokraten erhalten im Gegenzug ein Megaressort: Ephraim Gothe (SPD) ist stellvertretender Bürgermeister und Stadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit. »Das gibt mir die Möglichkeit, die bauliche und soziale Stadtentwicklung zu gestalten«, sagt er. Es wird spannend, ob er die Fülle der Aufgaben bewältigen kann.

Sabine Weißler (Grüne) ist Stadträtin für Kultur, Umwelt und neu für das Straßen- und Grünflächenamt zuständig. Carsten Spallek (CDU) ist künftig für Schule, Sport und Facility Management verantwortlich. Für die LINKE als Spitzenkandidat angetreten war Sven Diedrich. Er wollte für den der Partei zustehenden Stadtratsposten kandidieren. Doch das Wunschressort Stadtentwicklung hat sich schon die SPD geschnappt. »Mein Anspruch ist es, dass ich als politischer Leiter eines Bereichs über Fach- und Grundwissen verfüge«, sagt Diedrich. Das sei bei ihm im noch übrigen Bereich Jugendamt und Bürgerdienste nicht der Fall. Daher sucht die LINKE nun nach einem passenden Kandidaten. In drei Wochen soll der Posten besetzt sein. nic

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!