Werbung

Gas statt Bremse - Auto rast in Bankfiliale

Oranienburg. Eine 54-jährige Frau ist am Donnerstag beim Einparken in Oranienburg (Oberhavel) in das Schaufenster einer Bankfiliale gerast. Nach Polizeiangaben verwechselte die Frau das Brems- mit dem Gaspedal. Ihr Pkw hatte so eine Wucht, dass die Sicherheitsscheibe der Bank zersprang. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Ihr Wagen wurde stark beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 14 000 Euro. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!