Neun Stufen in die Geschichte

Das Stadtarchiv in Mühlhausen beherbergt drei Kilometer Akten aus sechs Jahrhunderten

  • Von Claudia Götze, Mühlhausen
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Tausende historische Urkunden, Chroniken, Akten und Karten, dazu die original erhaltenen Archivschränke und Vitrinen: Das Mühlhäuser Stadtarchiv ist eine Fundgrube für Historiker und Forscher. »Wir verwahren drei Kilometer Aktenmaterial aus sechs Jahrhunderten«, sagt Stadtarchivar Helge Wittmann. Die Jury des Thüringer Archivpreises lobt Mühlhausen als »Musterbeispiel für ein städtisches Ratsarchiv«. Aus diesem Grund geht die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung in diesem Jahr in die Kreisstadt des Unstrut-Hainich-Kreises, wie die Jury erklärt. An diesem Mittwoch wird der Preis feierlich in Mühlhausen übergeben.

Neun Stufen führen im Mühlhäuser Rathaus in eines der ältesten und bedeutendsten Kommunalarchive Thüringens. Die Archivgeschichte der Stadt reicht nahezu lückenlos acht Jahrhunderte zurück. Seit Mitte des 13. Jahrhundert sind Aufzeichnun...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.