Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Fast wie fliegen

Mit offenen Armen aus dem Flugzeug: Helmut Tacke startet bei der ersten Wingsuit-WM in Florida. Jeder Fehler ist lebensgefährlich

Hallo Herr Tacke, Gruß nach Florida! Sind sie heute schon geflogen?
Nein, wir sind gerade auf dem Weg zum Sprungplatz.

Sagen Sie selbst eigentlich Fliegen oder Springen zu dem, was Sie tun?
Wir Wingsuiter sagen schon eher Fliegen, aber offiziell ist es Springen. Es gehört ja zum Fallschirmsport. Wir fahren gerade zu einem Sprungplatz, der sich in dieser Woche wegen der WM auf uns Wingsuiter spezialisiert hat. Wir bekommen extra Anflüge mit dem Flugzeug und die Extra-Höhe, die wir brauchen für unsere Disziplin: 3700 Meter.

Erklären Sie doch mal Ihre Sportart in wenigen Worten
Wingsuiter sind die Typen mit dem Flügelanzug, die nicht nur frei fallen, sondern viel mehr Zeit in der Luft verbringen und auch eine größere Strecke zurücklegen. Wir fliegen drei Disziplinen: Time, Distance und Speed.

Time beispielsweise heißt?
Wir springen bei 3700 Metern aus dem Flugzeug. Zwischen 3000 und 2000 Metern wird per GPS gemessen, be...




Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.