CSU rückt nach rechts

Neues Grundsatzprogramm soll auch »Nationalkonservative« anlocken: Starker Staat und gegen »Multukulti« / Forderung nach Obergrenze zur Bedingung künftiger Regierungsbeteiligung gemacht

Berlin. Die CSU zieht mit einem neuen Grundsatzpapier ins Wahljahr 2017 und rückt damit programmatisch weiter nach rechts. Beim Parteitag in München wurde das Programm am Samstag nach Angaben der Tagungsleitung einstimmig angenommen. »Allerdings hatte die Tagungsleitung das Nein des unterfränkischen Delegierten Steidl übersehen«, berichtet der Bayerische Rundfunk. CSU-Chef Horst Seehofer will mit dem neuen Programm ausdrücklich auch »Nationalkonservativen« eine politische Heimat bieten. Seehofer sagte: »Wir sind die klassische bürgerliche Partei. Aber wir umfassen auch das demokratische Spektrum rechts der Mitte.« Die CSU sei eine Partei, »die sich Mitte-rechts einordnet«.

In dem Papier mit dem Titel »Die Ordnung« macht die CSU rhetorisch gegen eine multikulturelle Gesellschaft Front, bezeichnet deutsche Lei...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 372 Wörter (2667 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.