Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

So sichern sich die Deutschen ab

Vorsorge im Unglücksfall

Die Absicherungsmöglichkeiten sind vielfältig - doch wofür entscheiden sich die Deutschen? Eine repräsentative forsa-Studie im Auftrag von CosmosDirekt hat das herausgefunden.

Beliebteste Vorsorge-Policen

Der plötzliche Tod eines Familienmitglieds kann auch finanziell die Hinterbliebenen belasten. Über die Hälfte der Deutschen (55 Prozent) hat sich daher für eine Versicherung mit Todesfallsumme entschieden. 38 Prozent setzen eine Rentenversicherung mit Hinterbliebenenschutz ein. 36 Prozent der Befragten nutzen ihre Kapitallebensversicherung als Absicherung und 26 Prozent eine Risikolebensversicherung. Die ist die effektivste Form der Hinterbliebenenabsicherung. »Nur sie ermöglicht eine bedarfsgerech...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.