Ein Sieg von Angst und Wut

Stephan Fischer über die US-Präsidentschaftswahlen, die nicht nur in den USA politische Schockwellen auslösten

  • Von Stephan Fischer
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Vielleicht ist es noch zu früh, den USA nach »9/11« jetzt ein »11/9« zu attestieren – zu fern scheint die Vorstellung einer Präsidentschaft Trumps derzeit noch, zu schwer wiegt der Schock. »Ich verstehe meine eigenen Leute nicht mehr«, sagt die US-amerikanische Politologin Joyce Mushaben im Interview mit dem Deutschlandfunk, und bittet den Moderator am Ende des Gesprächs, ihm ein Flugticket zu schicken. Was bis gestern Abend noch eine scherzhafte Option gewesen sein mag, – seit heute früh deutscher Zeit ist nichts mehr undenkbar.

Vor einer Präsidentschaft Trumps kann man sich noch nicht einmal konkret fürchten – sie macht derzeit nur vielen Menschen Angst. Zu unberechenbar scheint ein möglicher präsidentieller Kurs des Milliardärs, der sich selbst als politischen Outsider stilisiert. Aber die Äußerung des auf Wut, Hass und gesel...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 405 Wörter (2753 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.