Werbung

Startkapital für Erhalt von Kirchen

Der Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg vergibt 2017 wieder ein Startkapital von drei Mal 2500 Euro an neu gegründete Vereine, die sich für den Erhalt einer Kirche einsetzen. Bewerben könne sich jeder Verein, der zwischen Januar 2015 und April 2017 neu gegründet wurde, teilte der Förderkreis am Mittwoch in Berlin mit. Auch ältere Vereine könnten sich bewerben, wenn die Bemühung um Erhalt und Nutzung einer Kirche in diesem Zeitraum zum Vereinsziel geworden ist. Zudem richte sich die Ausschreibung in gleicher Weise an ehrenamtliche Initiativen zur Bewahrung jüdischer Gedenkorte in Brandenburg.

Das »Startkapital« solle zur Gründung von Fördervereinen ermuntern und zwar besonders dort, wo die Kirchengebäude Hilfe dringend nötig haben, hieß es. Über seine sinnvolle Verwendung entschieden die Preisträger selbst; allerdings könne das Preisgeld nur auf ein Vereinskonto oder an eine kommunale oder kirchengemeindliche Kostenstelle erfolgen. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2017. Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Jury. epd/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln