Werbung

Jubelarien

62 Minuten waren schon gespielt im Windsor Park von Belfast. Es stand 2:0 gegen Aserbaidshan, da wurden die nordirische Fans noch einmal laut: »Will Grigg’s on fire«, der legendäre Fansong bei der EM 2016 erklang aus tausenden Kehlen. Dann geschah es tatsächlich: Grigg, der legendäre Mittelstürmer, wurde zum ersten Mal nach seinem wundersamen Bekanntwerden im Nationalteam eingesetzt. Der 25-Jährige von Wigan Athletic erlebte zwei Tore seines Teams auf dem Platz. Er traf nicht.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!