Werbung

Kubicki erneut Spitzenkandidat der FDP

Neumünster. FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki ist erneut Spitzenkandidat seiner Partei für die Landtagswahl in Schleswig-Holstein. Bei seiner Kandidatur für den Listenplatz eins erhielt der Landtagsfraktionschef am Samstag auf einem Parteitag in Neumünster 198 Ja- und zwei Nein-Stimmen. In Anlehnung an den Wahlspruch des designierten US-Präsidenten Donald Trump kündigte Kubicki dort an: »I will make Schleswig-Holstein great again.« (Ich werde Schleswig-Holstein wieder groß machen.) 2017 will Kubicki in den Bundestag wechseln. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!