Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

2280 Leichen in 46 Jahren

In 46 Jahren kamen im »Tatort« insgesamt 2280 Menschen ums Leben; statistisch gesehen gab es also 2,28 Leichen pro folge. Rekordhalter bei den Episoden mit den meisten Leichen ist interessanterweise Til Schweiger alias Kommissar Tschiller. Die Folge »Kopfgeld« von 2014 brachte es auf 19 Leichen. Spitzenreiter ist nach wie vor das grandiose, an Shakespeare orientierte Stück TV-Geschichte »Im Schmerz geboren« mit Ulrich Tukur und Ulrich Matthes (2014). Insgesamt konnten am Ende der Folge 51 Person...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.