Thüringen legt Facharztquote fest

Gesundheitsministerin: Besetzung von Klinikabteilungen ist rund um die Uhr zu sichern

Erfurt. Alle Fachabteilungen in Thüringer Krankenhäusern müssen ab Januar kommenden Jahres mit mindestens 5,5 Arztstellen ausgestattet sein. Wenigstens drei Stellen müssen mit passenden Fachärzten besetzt sein, auf den übrigen 2,5 Stellen dürfen unter anderem Ärzte in der Ausbildung arbeiten. Mit der neuen Regel solle sichergestellt werden, dass rund um die Uhr ein qualifizierter Arzt verfügbar ist, sagte Thüringens Gesundheitsministerin Heike Werner (LINKE) in Erfurt. Es gibt aber auch scharfe Kritik an den Regeln.

Ressortchefin Werner erhofft sich im Ergebnis einen möglichst effektiven Einsatz der Mittel im Gesundheitswesen. Eventuell vorhandene Doppelstrukturen bei den Fachabteilungen in den Krankenhäusern sollen abgebaut werden - sofern Abteilungen kleiner als nun festgelegt seien. »...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 372 Wörter (2591 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.