Werbung

Kenia stoppt Abschiebungen

Nairobi. Kenia hat die Schließung des weltgrößten Flüchtlingslagers in Dadaab und die Abschiebungen nach Somalia für sechs Monate ausgesetzt. Innenminister Joseph Nkaissery teilte am Mittwoch mit, er folge damit einer Bitte des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!