Unterhalt mit Augenmaß

Stefan Otto begrüßt bessere Hilfen für Alleinerziehende

  • Von Stefan Otto
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Der Handlungsbedarf ist fraglos groß: Seit Jahren schon steigt der Anteil von Alleinerziehenden, die unter die Armutsgrenze abrutschen. Mehr als jede dritte alleinerziehende Mutter (nur selten Väter) ist mittlerweile auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen. Kommt ein Elternteil der Pflicht nicht nach, Unterhalt für ein Kind zu zahlen, springt der Staat ein und leistet einen Vorschuss...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.