Werbung

Luther fly in den USA

Reformationsjubiläum

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Wichtige Werke der deutschen Renaissance sind von Sonntag an in einer großen Ausstellung in Los Angeles zu sehen. Mit der Ausstellung »Renaissance and Reformation: German Art in the Age of Dürer and Cranach« (dt: »Renaissance und Reformation: Deutsche Kunst im Zeitalter von Dürer und Cranach«) feiert das Los Angeles County Museum of Art (LACMA) 500 Jahre Reformation

Mehr als hundert Werke von Albrecht Dürer, Lucas Cranach, Hans Holbein und anderen Meistern des 15. und 16. Jahrhunderts aus deutschen Museen reisten für die Ausstellung nach Kalifornien. Die Gemälde, Drucke, Skulpturen und Waffen sollen die geistesgeschichtlichen Umwälzungen der Reformationszeit illustrieren. So sind etwa ein Porträt Luthers aus dem Atelier von Cranach und Propaganda-Drucke zu sehen. Diese Erfindung der Reformationszeit zeigt Luther und den Papst in ihrem Kampf um das Seelenheil der Gläubigen - je nach Autor - als Retter oder Teufel. Die Bilder stammen unter anderem aus den Staatlichen Museen zu Berlin, den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!