Werbung

Mutmaßlicher IS-Unterstützer angeklagt

Karlsruhe. Die Bundesanwaltschaft hat gegen einen mutmaßlichen Unterstützer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf Anklage erhoben. Er soll für den IS Texte übersetzt und sprachlich kontrolliert haben, die danach zumindest teilweise im Internet veröffentlicht wurden, wie die Behörde am Freitag mitteilte. Der 18-jährige Mikail S. sitzt seit Mitte Juli in Untersuchungshaft. Der Beschuldigte hatte laut Bundesanwaltschaft seit Mitte dieses Jahres Kontakt zu einem IS-Mitglied, das im Propagandabereich der Miliz tätig sein soll. Mikael S. habe sich ihm gegenüber bereit erklärt, auf Englisch, Deutsch und Türkisch verfasste Texte zu übersetzen. Zwischen Anfang Juni und Anfang Juli soll er einen Text übersetzt und acht weitere korrigiert haben. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!