Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Cloud

Smarte Worte 24: Unsere Daten liegen auf Servern weltweit. Wer betreibt die Dienste, zu welchem Zweck und zu welchen Konditionen?

Foto: Grafik von Michael Heidinger

Cloud ist ein Wort aus dem Englischen und heißt Wolke. Es wird oft im Zusammenhang mit dem Internet gebraucht: »Ich hab mein Backup in der Cloud.« Oder: »Die Datei ist zu groß für E-mail, ich pack sie dir in die Cloud.« Auch gern: »Mein Routenplaner läuft in der Cloud.« Allein diese drei Beispiele bezeichnen drei sehr unterschiedliche Dinge: die individuelle Nutzung von Speicherplatz im Netz, Online-Kommunikation und -Datenaustausch und die Auslagerung von kompletten Programmen, die nicht mehr auf dem eigenen Gerät, sondern auf dem Server der BetreiberIn installiert sind.

Das Schlagwort Cloud verschleiert also zunächst eher, als dass es erklärt, was genau passiert und wo, in welchem Netz. Und vor allen Dingen: Wer betreibt den Dienst, zu welchem Zweck und zu welchen Konditionen?

So stehen hinter unterschiedlichen Diensten mit vergleichbarem Angebot mitunter unterschiedlichste Motive: Die beiden Karten- und Navigationsdienste ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.