Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Klimaschutzziel kaum noch zu erreichen

Berlin. Deutschland wird sein Klimaschutzziel für 2020 wohl nicht erreichen. Laut einer am Montag veröffentlichten Studie müssten zusätzlich zu den bereits eingeleiteten Maßnahmen im Mittel 45 Millionen Tonnen Treibhausgase eingespart werden, möglicherweise sogar bis zu 82 Millionen. »Ursache für die große Diskrepanz sind zu optimistische Annahmen über die künftige Entwicklung der Emissionen«, erklärten die Umweltverbände, die die Studie beim Institut für ZukunftsEnergieSysteme in Auftrag gegeben hatten. »Niemand darf sich der Illusion hingeben, dass das Klimaziel ohne Abschalten weiterer Kohlekraftwerke erreichbar ist«, sagte Greenpeace-Klimaexperte Karsten Smid. Die Bundesregierung peilt für 2020 eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes um mindestens 40 Prozent gegenüber 1990 an. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln