Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Über die Verhältnisse der anderen

Der Soziologe Stephan Lessenich wirft einen erhellenden Blick darauf, wie der Norden die Kosten seines Handels dem Süden aufbürdet

  • Von Tobias Lambert
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Kaffeekapseln sind gefragt. Mindestens acht Milliarden Stück verkauft die Schweizer Nestlé-Tochter Nespresso jährlich. Da jede einzelne Kapsel etwa ein Gramm Aluminium enthält, verursacht diese neumodische Art Kaffee zuzubereiten jedes Jahr acht Millionen Kilogramm Aluminiumabfall. Um den zur Herstellung verwendeten Rohstoff Bauxit zu fördern, wurden zuvor Wälder gerodet, die Umwelt verschmutzt und schufteten Menschen unter miserablen Arbeitsbedingungen. Allerdings nicht in Deutschland oder anderen nördlichen Industrieländern, sondern im Globalen Süden.

Das Beispiel ist kein Einzelfall. Egal, ob es um die Herstellung von Kleidung, den Sojaanbau zur Futtermittelproduktion oder die Rohstoffe für die grassierende Smartphone-Manie geht: Der Wohlstand auf der einen Seite hängt strukturell mit der Armut anderswo zusammen. Dabei sind es keineswegs nur »die Reichen«, die sich auf Kosten anderer ein schönen Leben gönnen. Das alltägliche Ha...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.