Zwei Terrorverdächtige in Frankreich wieder frei

Paris. Nach den Razzien wegen eines mutmaßlichen neuen Terrorplans in Frankreich sind zwei der sieben Festgenommenen wieder auf freiem Fuß. Die Polizei entließ die am Wochenende in Marseille aufgegriffenen Männer am Dienstag aus dem Gewahrsam, wie es aus Pariser Justizkreisen hieß. Die übrigen fünf Verdächtigen wurden am Mittwochmorgen weiter festgehalten. Nach früheren Angaben von Innenminister Bernard Cazeneuve hatten die Ermittler mit der Serie von Festnahmen in Marseille und Straßburg einen lange geplanten Anschlag in Frankreich verhindert. Details nannte er nicht. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung