Winterkult um Grünkohl

Hannover. Grünkohlernte in Niedersachsen: Das Gemüse ist eine feste Größe in der winterlichen Küche Norddeutschlands. Der Gehalt an Vitamin C ist so hoch, dass sich der Tagesbedarf schon mit einer Portion decken lässt. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin. Zudem stecken in Grünkohl viel Provitamin A, B-Vitamine, Folsäure sowie Vitamin E. Ein typisches Gericht Nordwestdeutschlands ist »Kohl und Pinkel« - Grünkohl mit einer geräucherten Grützwurst. Vielerorts wird auch ein Grünkohl-König gewählt. dpa/nd Foto: dpa/Holger Hollemann

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln