Werbung

Buchpremiere

Auf Einladung von Reinhard Heydrich, Chef des Reichssicherheitshauptamts, kamen am 20. Januar 1942 fünfzehn hochrangige Vertreter des NS-Staates in einer Villa in Berlin-Wannsee zusammen, um über die »Endlösung der Judenfrage« zu beraten. Daran erinnert das neue Buch von Peter Longerich. Der Professor für Moderne Geschichte am Royal Holloway College der Universität London und Gründer des dortigen Holocaust Research Centre, stellt es am Donnerstag, den 1. Dezember, in der Topographie des Terrors in der Niederkirchnerstraße 8, Berlin-Kreuzberg, vor (19 Uhr, Eintritt frei). nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!