Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Hilber und Tönz geehrt

Festival des Films

Der Film »Amateur Teens« von Niklaus Hilber und Patrick Tönz ist am Sonntag in Mainz mit dem Preis für den besten Spielfilm auf dem Festival des Deutschen Films (FILMZ) ausgezeichnet worden. Außer dem sogenannten »Mainzer Rad« erhielten die beiden Filmemacher auch ein Preisgeld in Höhe von 1500 Euro, teilten die Organisatoren am Sonntagabend mit. Die Sieger der verschiedenen Programmkategorien wurden wie schon in den Vorjahren vom Publikum gewählt.

In der Sparte »mittellange Filme« wurde Sebastian Schmidt für seinen Film »Liebling« ausgezeichnet, bei den Dokumentarfilmen setzte sich Benjamin Kahlmeyer mit »Eisen« durch. dpa

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln