Syriens Armee siegesgewiss

Brigadegeneral Khaddour sieht neue Entwicklungen in den nächsten Tagen

Ein Stadtviertel nach dem anderen sei in Aleppo von der Armee erobert worden, so dass am Montag der gesamte nordöstliche Teil von Aleppo wieder unter syrisch-staatlicher Kontrolle war. Die Milizen seien »wie die Dominosteine« gefallen und hätten sich in den Südosten von Aleppo zurückgezogen, erläuterte Brigadegeneral Usama Khaddour am Dienstag im Gespräch mit der Autorin in Damaskus. Mit der Operation seien die östlichen Stadtviertel in Nord und Süd geteilt worden. Er wolle nicht zu viel sagen, so Brigadegeneral Khaddour. Doch könne man in den nächsten Tagen auch für den Südosten der Stadt »neue Entwicklungen erwarten«.

Khaddour betonte, dass die Armee sich auf das Stadtgebiet von Aleppo konzentriere. Das sehr viel größere Umland von Aleppo werde die Armee später in Angriff nehmen. Möglicherweise wurde den feindlichen Milizen - ve...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: