Werbung

Verkehr auf der A13 rollt wieder

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Radeburg. Auf der Autobahn 13 in Sachsen kann der Verkehr wieder ungehindert rollen. Nach vierjähriger Bauzeit sei der dritte und letzte Abschnitt zwischen Dresden-Nord und Radeburg frei gegeben worden, teilte das Wirtschaftsministerium mit. Die A13 gilt als wichtige Verbindungsachse zwischen Sachsens Landeshauptstadt und Berlin - allein auf dem sächsischen Abschnitt verkehren täglich rund 40 000 Fahrzeuge. Der Ausbau des 7,6 Kilometer langen Abschnitts kostete rund 52 Millionen Euro, das Geld floss in neun neue Brücken sowie eine ausgebaute Fahrbahn mit zusätzlichen Standstreifen. Mit der Freigabe des letzten Teilstückes ist der Ausbau des rund 25 Kilometer langen sächsischen Abschnitts der A13 beendet. Insgesamt flossen rund 170 Millionen Euro in das Projekt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!