01.12.2016

Preisvergabe

Die Schriftstellerin und Übersetzerin Cécile Wajsbrot ist für ihre Verdienste um deutsch-französische Beziehungen mit dem Prix de l'Académie de Berlin geehrt worden. Die auch in Berlin lebende Autorin setzt sich intensiv mit dem Erinnern, Vergessen und dem Schweigen zwischen den Generationen in Deutschland und Frankreich auseinander. Zuletzt erschienen ihr Essayband »Berliner Ensemble« (2015) und der zusammen mit Hélène Cixous entstandene Text »Une biographie allemande« (2016). dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken