Ermittlungen gegen Senatskanzleichef

Juristisches Nachspiel für Björn Böhning

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren gegen Senatskanzleichef Björn Böhning (SPD) und Verantwortliche der Beraterfirma McKinsey eingeleitet. »Der Verdacht der Vorteilsannahme sowie der Vorteilsgewährung wird jetzt überprüft«, sagte Staatsanwaltschaftssprecher Martin Steltner am Donnerstag. Zuerst hatten »Bild« und »B.Z.« berichtet.

H...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: