Lompscher lässt sich nicht erwärmen

Die designierte Berliner Bausenatorin Katrin Lompscher (Linkspartei) kann sich weder für ein Einheitsdenkmal noch für den Wiederaufbau der historischen Kolonnaden auf dem Berliner Schlossplatz erwärmen. Eine große Anhängerin des Freiheits- und Einheitsdenkmals sei sie schon früher nicht gewesen, sagte Lompscher dem »Tagesspiegel« (Donnerstagsausgabe). Deshalb müsse man jetzt aber andererseits nicht restaurativ rangehen.

Sicher sei, man brauche die Kolonnaden nicht, um das Umfel...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: