Sebastian Weiermann 02.12.2016 / Inland

Mehr als ein Opfer

Personalie

Semiya Simsek Demirtas soll den Bundespräsidenten mitwählen.

Vor einigen Wochen schlug der NSU-Opferanwalt Mehmet Daimgüler vor, dass die Parteien für die Bundesversammlung, die den Bundespräsidenten wählt, doch Angehörige der vom NSU ermordeten Menschen benennen sollten. Für Daimgüler wäre das ein »tolles Zeichen«. Die Fraktion der LINKEN im Thüringer Landtag hat nun reagiert, sie entsendet Semiya Simsek Demirtas in die Bundesversammlung. Besonders die Abgeordnete Katharina König hat sich für diese Entscheidung stark gemacht.

Semiya Simsek Demirtas ist die Tochter von Enver Simsek, dem ersten Opfer des NSU. Am 9. September 2000 wurde der Blumenhändler in Nü...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: