Nicht nur Bildung

Die Aufnahme von Flüchtlingskindern zeigt: Eine Kita ist auch Ort der sozialen Integration

  • Von Stefan Otto
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Eine Kita ist längst mehr, als ein Aufbewahrungsort für Kinder, deren Eltern berufstätig sind. Kleinkinder erlernen dort zuerst die Sprache von Grund auf, später mehr und mehr die Feinheiten der Kommunikation. Sie eignen sich motorische Fähigkeiten an, werden zur Bewegung angehalten, lernen sich zu konzentrieren, zu basteln, zu arbeiten. Die Kita ist der Ort, an dem sie selbstständig werden - damit sie schlussendlich den Sprung in die Schule schaffen.

»Frühkindliche Bildung« heißt das Schlagwort, das in den vergangenen Jahren die Debatte um die Weiterentwicklung der Kindergärten geprägt hat. Birgit Riedel beginnt daran zu zweifeln, ob dies tatsächlich die hauptsächliche Aufgabe einer Kindereinrichtung sein sollte. »Vielleicht müssten wir die Kita wieder mehr als sozialen Ort begreifen«, gab die wissenschaftliche Mitarbeiterin des Deutschen Jugendinstituts zu bedenken, als sie vor Kurzem eine Untersuchung über die Aufnahme von Flüchtlin...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 520 Wörter (3545 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.