Werbung

Netanjahu lehnt Gespräch mit Abbas bei Friedenskonferenz ab

Tel Aviv. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu lehnt ein Treffen mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas im Rahmen einer internationalen Friedenskonferenz ab. Dies habe er dem französischen Präsidenten François Hollande am Telefon gesagt, teilte Netanjahus Büro am Mittwochabend mit. Hollande hatte laut Medienberichten Netanjahu und Abbas für ein Gespräch am 22. Dezember nach Paris eingeladen. Nach Angaben aus Palästinenserkreisen nahm Abbas die Einladung an. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!