In Thüringens Röhren bleibt es bei Tempo 80

Erfurt. Thüringen hat in den vergangenen Jahren bei der Geschwindigkeitsüberwachung auf den Autobahnen aufgerüstet. Derzeit seien 50 stationäre Messgeräte an 22 Standorten im Einsatz, teilte das Verkehrsministerium auf eine Landtagsanfrage der AfD-Fraktion mit. Das Gros der Messgeräte sei in den Autobahntunneln installiert. Hier gelte Tempo 80 - und dabei soll es laut den Angaben auch bleiben. Mit dem Sicherheitsgewinn sei eine Geschwindigkeitsbegrenzung eine »zumutbare Entscheidung«, erklärte das Ministerium. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung