Der nächste Neuanfang in Wolfsburg

Sponsor und Eigentümer: Volkswagen ist für den werkseigenen Fußballklub VfL Fluch und Segen zugleich

  • Von Alexander Ludewig
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Abgasskandal und Abstiegskampf: Erfolgsmeldungen aus Wolfsburg sind in den vergangenen Monaten selten geworden. Am Freitag gab es mal wieder eine. »Im November kletterten die weltweiten Auslieferungen von VW um 7,5 Prozent auf 533 500 Autos«, teilte der Volkswagen-Konzern mit. Getragen werde der Aufschwung vom boomenden China-Geschäft, wo im vergangenen Monat 285 000 Fahrzeuge verkauft wurden - ein Zuwachs von 15,4 Prozent.

Was diese Zahlen mit Fußball zu tun haben? »Der Verein ist Volkswagen«, erklärt Francisco Javier Garcia Sanz. Er ist gleichzeitig Vorstandsmitglied der VW AG und Aufsichtsratsvorsitzender der VfL Wolfsburg Fußball GmbH, einer hundertprozentigen Tochter des Automobilherstellers. Mit diesen Worten wollte der 59-Jährige klarstellen, dass der abstiegsbedrohte Erstligist natürlich weiterhin finanziell unterstützt wird.

In dieser Woche musste Garcia Sanz gleich mehrfach eingreifen. Am Montag entließ er den VfL-M...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 745 Wörter (5069 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.