Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Arztruf 116117 auch an den Feiertagen möglich

Kassel. Außerhalb der Öffnungszeiten der Praxen der niedergelassenen Haus- und Fachärzte ist auch während der Weihnachtsfeiertage die bundesweite Bereitschaftsdienstnummer 116117 der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) erreichbar. Darauf wies Vorstand Andreas Gassen hin. »Die Nummer 116117 ist dann die richtige Wahl, wenn ein Fall dringend, aber nicht lebensbedrohlich ist«, so Gassen. Starke Bauchschmerzen, unerwartet hohes Fieber, eine Mittelohrentzündung oder ein Magen-Darm-Virus mit Brechdurchfall - es gebe viele Gründe, die einen Arzt erforderlich machen. Nicht immer müsse es gleich das Krankenhaus sein, erklärte er. Lediglich beim Verdacht auf Schlaganfall oder Symptomen eines Herzinfarkts müsse unbedingt der Rettungsdienst unter der Nummer 112 gerufen werden. epd/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln